Über uns

Il Montale befindet sich inmitten von Wein-, Obst- und Gemüsegärten, kleinen Olivenhainen und den für die Lunigiana typischen Kastanienhainen, eingerahmt von Waldgebieten. Die Gebäude selbst bilden einen antiken borgo, dessen Ursprung auf das Jahr 1300 zurückreicht.

Zur Hazienda gehören 20 Ha Land, wiedererschlossen von Nachfolgern der adligen Familie Zini , von welcher auch die Inhaber abstammen.

Über 40 Jahre war alles verlassen und vernachlässigt worden, als wir - Alessandra und Sebaudin - im Jahre 2008 damit begannen, die Flächen zu rekultivieren und die Gebäude zu sanieren.

Die zur Landwirtschaft gehörenden Häuser wurden einst von den Pächtern bewohnt, waren Ställe oder Heuschober und dienten der Trocknung von Esskastanien. Sie wurden in ihrer originalen Struktur und unter Verwendung historischer Baumaterialien rekonstruiert. Heute dienen sie wieder landwirtschaftlichen Zwecken oder der Unterbringung unserer Gäste.

Von Il Montale hat man einen fantastischen Blick auf die Aquanischen Alpen (bei Carrara) und die von ausgedehnten Wäldern bedeckten Hügel zwischen der Lunigiana und dem Meer. Dank dieser Einflüsse kann man hier ein herrliches Klima genießen.

Wenn Sie absolute Ruhe suchen und zu schätzen wissen, werden Sie die Sommerabende in unserem Garten genießen. Klare saubere Luft, ein gutes Glas Wein, die Dunkelheit illuminiert vom Blinken der Leuchtkäfer und einem Himmel voller Sterne - so kann man sich erholen.